Vereinsziele

Die Vereinsziele des ÖDV — Exodus leiten sich zum Teil von den Grundwerten der internationalen Piratenbewegung ab, wurden aber noch durch die Vereinsgründer um einige Punkte erweitert.

Förderung der Freiheiten der Menschen und Wahrung der Grundrechte

Die Förderung von Freiheiten von Individuen ist eine zentrale Forderung aller Piratenparteien. Nach den jüngsten Überwachungsskandalen sind fundamentale Grundrechte, wie das Recht auf Privatssphäre, bedroht wie noch nie. Unter Berufung auf den Terrorismus sollen unsere Rechte nun noch weiter eingeschränkt werden. Dies soll verhindert werden.

Verbesserung der Kommunikation zwischen Bürgern, Politik, Wirtschaft und Kultur

Im Informationszeitalter ist Kommunikation unerlässlich, um “am Ball” zu bleiben. In einem demokratischen Staat ist es daher wichtig, dass die Bürger, Politiker, Wirtschaftstreibenden und Künstler nicht aneinander vorbeireden. Mit Technologien des 21. Jahrhunderts, allen voran dem Internet, ist dies ohne Probleme möglich und sollte daher auch stärker gefördert werden.

Ausbau der Direkten Demokratie

Österreich ist eine repräsentative demokratische Republik. Das bedeutet, dass das Volk alle 5 Jahre Stellvertreter wählt, die dann das Volk repräsentieren sollen. Leider unterscheiden sich unsere gewählten Volksvertreter nicht von Staubsaugervertretern, mit einer kleinen Ausnahme, die Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, und der Volkvertreter verkauft das … ja, was wohl. Daher ist es notwendig, dass das Volk stärker am demokratischen Geschehen in Österreich partizipieren kann. Liquid Feedback wäre hierfür ein geeignetes Tool, dass man für direkte Demokratie aber überhaupt kein Internet braucht, zeigte schon die libysch-arabische Dschamahiriyya.

Schutz und Ausbau der Menschenrechte

Menschenrechte sollen garantieren, dass jeder gleich behandelt wird, unabhängig von Hintergrund, Rasse, Herkunft usw. Menschen verdienen es, so akzeptiert zu werden, wie sie sind. Ihre Rechte sind die gleichen wie unsere und sie sollten respektiert werden. Viele Länder (auch die USA mit Guantanamo) verstoßen heute gegen die Menschenrechte. Dies gilt es zu verhindern.

Verbreitung des Open-Source Gedankens sowie freier Bildung

Wissen ist die einzige Ressource auf diesem Planeten, die größer wird, wenn man sie teilt. Freier Zugang zu Wissen ist daher essentiell um sich die nötige Erfahrung aneignen zu können, die man benötigt, um in dieser Welt bestehen zu können. Weiters soll nach unzähligen Abhörskandalen der Staat Österreich seine komplette IT-Infrastruktur auf OpenSource Lösungen umstellen, da nicht absehbar ist, wie Backdoor-verseucht die heutzutage eingesetzte Windows-Software ist.

Förderung von Transparenz in der Politik

Ebenfalls eine klare Forderung der Piratenpartei. Wenn der Staat mit Steuergeld hantiert, muss für die Bürger nachvollziehbar sein, was mit ihrem Steuergeld passiert. Falls dies nicht passiert, ist Korruption Tür und Tor geöffnet. Ebenso gehören alle etwaigen Mitgliedschaften von Politikern bei diskreten Gesellschaften offengelegt.

Verhinderung und Ablehnung von jeder Art von Rassismus und Extremismus

Extremismus ist nie gut, egal aus welcher Ecke des politischen Spektrums er kommt. Rechts– sowie Linksradikale haben in offenen demokratischen Gesellschaften nichts verloren und sind gleichsam abzulehnen.

Bessere Integration von Menschen mit Behinderung in unsere Gesellschaft

Die gleichberechtigte und diskriminierungsfreie Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen muss selbstverständlich sein. Dazu brauchen wir einen Bewusstseinswandel in unserer Gesellschaft im Umgang mit behinderten Menschen.

Wahrung der Privatsphäre und Verhinderung des totalitären Überwachungsstaates

Der dystopische Roman 1984 von George Orwell ist keine Anleitung”, war einmal ein Slogan der Piratenpartei. Heute ist davon nicht mehr viel übriggeblieben, läuft doch mittlerweile vieles der Kommunikation der Piratenpartei über Medien wie Facebook und Twitter ab.

Verbesserung des politischen Klimas sowie die Förderung von demokratischen und transparenten Bedingungen für alle Bürger und Unternehmen im Allgemeinen

Durch Korruption ist das Ansehen der Politiker mittlerweile auf einen historischen Tiefstand gesunken. Um Korruption, wie etwa einer undurchsichtigen Auftragsvergabe von öffentlichen Institutionen, vorzubeugen braucht es Transparenz in demokratischen Entscheidungen.

Reform des Suchtmittelgesetzes zur Wahrung der Religionsfreiheit (spez. Rasta-Bewegung) sowie zur Verhinderung von illegalen international operierenden Drogenkartellen

Die Prohibition ist gescheitert. Das wissen wir spätestens seit der amerikanischen Prohibitionszeit vor knapp 100 Jahren. Durch das aktuelle Suchtmittelgesetz wird Aufklärung in der Bevölkerung verhindert und gleichzeitig illegale Drogenkartelle gefördert. Gerade in Zeiten des Rohstoffmangels wird die Jahrtausende alte Kulturpflanze Hanf immer wichtiger.

Aufbau eines Netzwerkes zur Verbreitung von Optimierungs– und Lösungspotenzialen im Umfeld der demokratischen Kommunikation

Durch Tools des ÖDV — Exodus wie Wiki, Forum und Blog soll ein Personennetzwerk entstehen, welches sich damit auseinandersetzt, Optimierungs– und Lösungspotentiale im Umfeld der demokratischen Kommunikation zu verbreiten. Gerade auch hierfür sollen modernste Kommunikationsmedien des 21. Jahrhunderts zum Einsatz kommen.

Vermittlung strategischer Hintergründe politischer Kommunikation und Interessensdarstellungen

Politische Kommunikation ist immer von Interessen begleitet, die der Bevölkerung zunächst nicht ins Auge springen. Ziel ist es, der Bevölkerung Grundlagen politischer Kniffe und Tricks zu vermitteln, um sie in Zukunft leichter durchschauen zu können.